Coronavirus frisst Optimismus für finanzielle Zukunft der Schweizer

88 Prozent der Schweizer Bevölkerung bereitet die Corona-Krise Sorgen. Das spiegelt sich auch in den persönlichen finanziellen Erwartungen wider: Knapp 30 Prozent  gehen davon aus, dass ihre finanzielle Situation im April schlechter sein wird als im März. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von comparis.ch. «Der Corona-Effekt verändert das Ausgabeverhalten: Es wird mehr gespart, und lang gehegte Wünsche werden öfter aufgeschoben», sagt Comparis-Consumer-Finance-Experte Michael Kuhn.

  • Heute, 08:07
  • 0 Kommentare
  • 228 Aufrufe

70'000 Anmeldungen für Corona-Erwerbsersatzentschädigung in nur fünf Tagen

Innerhalb von fünf Tagen wurden mehr als 70'000 Anmeldungen für die neue Corona-Erwerbsersatzentschädigung bei den Ausgleichskassen eingereicht. Das entspricht rund einem Fünftel aller Selbständigerwerbenden in der Schweiz.

  • 29.03.2020, 18:03
  • 0 Kommentare
  • 9.284 Aufrufe

Achtung: Ab Sonntag gilt mal wieder die Sommerzeit

Heute Nacht verlieren wir eine Stunde Schlaf. Die Uhren werden am 29. März 2020 um 2 Uhr auf 3 Uhr vorgestellt. Es gilt Sommerzeit.

  • 28.03.2020, 22:02
  • 0 Kommentare
  • 11.502 Aufrufe

Coronavirus: Zügeln am 31. März ist möglich

Der Bundesrat hat am 27. März 2020 Massnahmen im Mietrecht im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus geprüft. Der Bundesrat präzisiert, dass Umzüge weiterhin zulässig sind. Er hält aber explizit fest, dass dabei die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit BAG eingehalten werden müssen. Weiter hat der Bundesrat die Fristen bei Zahlungsrückständen bei Wohn- und Geschäftsmieten von 30 auf 90 Tage verlängert. Dies für Zahlungsrückstände im Zusammenhang mit der Bekämpfung des Coronavirus und für Mieten, die zwischen dem 13. März und dem 31. Mai 2020 fällig werden. Weiter ruft der Bundesrat Vermieter- und Mieterschaft ausdrücklich dazu auf, sich gemeinsam um einvernehmliche Lösungen zu bemühen.

  • 28.03.2020, 08:03
  • 0 Kommentare
  • 9.518 Aufrufe

Coronavirus am 22. März in der Schweiz: Über 7'000 positiv getestet, 60 gestorben

Das Bundesamt für Gesundheit publiziert täglich um 12 Uhr die neuesten Zahlen zu den positiv getesteten Erkrankungen sowie den Todesfällen, die auf das Konto des Corona-Virus in der Schweiz gehen. Gegen Ende dieser Woche sollten die untenstehenden Massnahmen greifen und die Kurve der Neuinfizierten eigentlich abflachen. 

  • 22.03.2020, 13:04
  • 0 Kommentare
  • 12.876 Aufrufe

Coronavirus: Massnahmenpaket zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen

Der Bundesrat hat zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus ein umfassendes Massnahmenpaket in der Höhe von 32 Milliarden Franken beschlossen. Mit den bereits am 13. März beschlossenen Massnahmen sollen über 40 Milliarden Franken zur Verfügung stehen.

  • 21.03.2020, 07:40
  • 0 Kommentare
  • 14.070 Aufrufe

Coronavirus: Bundesrat verbietet Ansammlungen von mehr als fünf Personen

Der Bundesrat verstärkt die Massnahmen zum Abstandhalten, um eine Überlastung der Spitäler mit schweren Fällen von Coronavirus-Erkankungen zu verhindern. An seiner Sitzung vom 20. März 2020 hat er beschlossen, Ansammlungen von mehr als fünf Personen zu verbieten. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Ordnungsbusse rechnen. Die Arbeitgeber im Baugewerbe und in der Industrie werden zudem verpflichtet, die Empfehlungen des Bundes zur Hygiene und zum Abstandhalten einzuhalten. Betriebe, die sich nicht daranhalten, sollen geschlossen werden.

  • 20.03.2020, 15:18
  • 0 Kommentare
  • 7.689 Aufrufe

Maja Riniker soll Präsidentin des Schweizerischen Zivilschutzverbandes werden

Anlässlich der verschobenen Generalversammlung soll die Aargauer Nationalrätin Maja Riniker am 4. September in Biel zur neuen Präsidentin des Schweizerischen Zivilschutzverbandes (SZSV) gewählt werden. Sie löst Walter Müller ab, der dannzumal den Verband achteinhalb Jahre geführt haben wird.

  • 19.03.2020, 08:20
  • 0 Kommentare
  • 4.979 Aufrufe

Achtung mit Algifor, Irfen & Co.: Ist Ibuprofen gefährlich bei Corona-Infektion?

Zur Fieberbekämpfung bei einer Erkrankung verwenden Sie besser ein Medikament auf Basis von Paracetamol. Wenn Sie Ibuprofen im Rahmen einer langfristigen Behandlung nehmen, setzen Sie es nicht ab und sprechen Sie mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.

  • 17.03.2020, 10:33
  • 0 Kommentare
  • 7.818 Aufrufe

Coronavirus: Ab 19. März wird der öffentliche Verkehr in der Schweiz massiv reduziert

Das Schweizer öV-Angebot wird ab Donnerstag, 19. März 2020, schrittweise reduziert. Die Umsetzung dauert voraussichtlich bis Mitte nächste Woche. Der Onlinefahrplan wird laufend aktualisiert. Die SBB und PostAuto empfehlen, frühzeitig den Fahrplan auf www.sbb.ch und in der SBB Mobile App zu konsultieren.

  • 17.03.2020, 07:16
  • 0 Kommentare
  • 7.230 Aufrufe

Coronavirus: Bundesrat erklärt die «ausserordentliche Lage» und verschärft die Massnahmen

Der Bundesrat hat heute, 16. März 2020, in einer ausserordentlichen Sitzung die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Er stuft die Situation in der Schweiz neu als «ausserordentliche Lage» gemäss Epidemiengesetz ein. Alle Läden, Restaurants, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe werden bis am 19. April 2020 geschlossen. Ausgenommen sind unter anderem Lebensmittelläden und die Gesundheitseinrichtungen.

  • 16.03.2020, 16:48
  • 0 Kommentare
  • 6.990 Aufrufe

Coronavirus: Basel-Landschaft ruft Notlage aus

Der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft nimmt mit grosser Besorgnis zur Kenntnis, dass sich das Coronavirus exponentiell und viel rascher als erwartet verbreitet. Dies trifft auf die Region Basel in besonderem Masse zu. Um die Ausbreitung des Coronavirus im Kanton Basel-Landschaft einzudämmen und um die Bevölkerung und die Gesundheitsversorgung zu schützen, beschliesst der Regierungsrat die Ausrufung einer Notlage.

  • 15.03.2020, 22:42
  • 0 Kommentare
  • 3.603 Aufrufe

Coronavirus: Ab Montag Schulen geschlossen

Um die Ausbreitung des Coronavirus in der Schweiz einzudämmen und um die Bevölkerung und die Gesundheitsversorgung zu schützen, hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 13. März 2020 weitere Massnahmen beschlossen: Er verbietet ab sofort und bis Ende April Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen, in Restaurants, Bars und Diskotheken dürfen sich maximal 50 Personen aufhalten. Damit kann das gegenseitige Abstandhalten einfacher eingehalten werden. An den Schulen darf bis am 4. April vor Ort kein Unterricht stattfinden.

  • 13.03.2020, 21:37
  • 0 Kommentare
  • 11.050 Aufrufe

Coronavirus – Tourismusbranche fordert sofort Unterstützung

Seit dem Ausbruch des Coronavirus in Europa und der Schweiz kämpfen viele Betriebe mit massiven Umsatzeinbrüchen. So rechnen die Befragten einer aktuellen Umfrage von HotellerieSuisse im Durchschnitt mit 45 Prozent weniger Umsatz im März und April. 91% der Befragten sieht sich mit einem signifikanten Rückgang bei den Neubuchungen konfrontiert. Die Branche fordert Erleichterungen bei der Kurzarbeit und Sofortmassnahmen bei Liquiditätshilfen wie unbürokratische zinslose Darlehen, damit der Schock abgefedert werden kann.

  • 12.03.2020, 10:34
  • 0 Kommentare
  • 7.549 Aufrufe

Coronavirus: Im Tessin sind die ersten Grenzübergänge dicht

Ab sofort wird im Tessin der Grenzverkehr aus Italien auf die grösseren Grenzübergänge kanalisiert. An neun kleineren Grenzübergängen werden die bereits installierten Barrieren geschlossen. Diese Massnahme erfolgt, um dem Monitoringauftrag der Schweiz im Zuge der italienischen Dekrete vom 8. und 9. März 2020 besser gerecht zu werden.

  • 11.03.2020, 12:41
  • 0 Kommentare
  • 5.452 Aufrufe

Coronavirus: Erster Todesfall in der Schweiz

Der Kanton Waadt hat am 5. März 2020 einen Todesfall durch das neue Coronavirus gemeldet. Es handelt sich um den ersten Todesfall in der Schweiz. Das Bundesamt für Gesundheit steht in engem Kontakt mit den Behörden des Kantons Waadt.

  • 05.03.2020, 11:05
  • 0 Kommentare
  • 21.482 Aufrufe

Krankenkassen: Volk kann über Prämienentlastung abstimmen

Es gibt neue Hoffnung für Versicherte mit kleineren und mittleren Einkommen: Die Prämien-Entlastungs-Initiative ist zustande gekommen, wie die Bundeskanzlei heute mitteilt. Die SP ist erfreut, dass die Stimmbevölkerung nun entscheiden kann, dass kein Haushalt und keine Einzelperson mehr als zehn Prozent des verfügbaren Einkommens für die Krankenkassenprämien zahlen muss.

  • 27.02.2020, 18:43
  • 0 Kommentare
  • 20.979 Aufrufe

Verband Schweizer Online-Medien: Keine Zeitungsmonopole mit Steuergeld subventionieren

Der Verband Schweizer Online-Medien (VSOM) ruft National- und Ständerat in einem offenen Brief dazu auf, keine Zeitungsmonopole zu subventionieren und stattdessen die Medienvielfalt zu fördern. Der offene Brief liegt der Internet-Zeitung soaktuell.ch vor. 

  • 26.02.2020, 06:00
  • 0 Kommentare
  • 12.183 Aufrufe

Coronavirus: Erster bestätigter Fall in der Schweiz

Bei einer Person aus dem Kanton Tessin wurde das neue Coronavirus COVID-19 nachgewiesen. Die Person ist hospitalisiert und isoliert. Ihr Gesundheitszustand ist gut. Um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu verstärken, nahm Bundesrat Alain Berset heute in Rom an einem Treffen mehrerer Gesundheitsminister teil.

  • 25.02.2020, 18:55
  • 0 Kommentare
  • 5.258 Aufrufe

Es wird mehr geschieden und gestorben

Im Jahr 2019 hat in der Schweiz die Zahl der Todesfälle und der Scheidungen leicht zugenommen. Bei den Eheschliessungen, eingetragenen Partnerschaften und Geburten, einschliesslich der nichtehelichen Geburten, sind gegenüber 2018 vorläufig Abnahmen zu verzeichnen. Soweit die provisorischen Ergebnisse der Statistik der natürlichen Bevölkerungsbewegung des Bundesamtes für Statistik (BFS).

  • 24.02.2020, 19:26
  • 0 Kommentare
  • 5.433 Aufrufe

Elektronisches Patientendossier: Zertifizierung erfordert mehr Zeit

Das erste elektronische Patientendossier (EPD) wird erst im Sommer und nicht schon im Frühling angeboten werden können. Grund ist die Zertifizierung der Stammgemeinschaften, der zukünftigen Anbieter des EPD, die mehr Zeit in Anspruch nimmt, als geplant. Bis zum vorgesehenen Einführungstermin vom 15. April 2020 dürfte mindestens eine der acht Stammgemeinschaften die Zertifizierung abgeschlossen haben und im Sommer den Betrieb aufnehmen können. Die anderen Stammgemeinschaften folgen bis im Herbst.

  • 23.02.2020, 08:26
  • 0 Kommentare
  • 4.060 Aufrufe

Postauto-Skandal: Bundesrat nimmt Stellung zum Bericht der Geschäftsprüfungskommission

Der Bundesrat hat zum Bericht der Geschäftsprüfungs-Kommission des Ständerats vom 12. November 2019 «Buchungsunregelmässigkeiten bei der PostAuto Schweiz AG – Erwägungen aus Sicht der parlamentarischen Oberaufsicht» Stellung genommen. In dieser Stellungnahme geht der Bundesrat auf die Empfehlungen des Berichtes ein. Zur Sprache kommen darin auch das Konzept und die Entwicklung der Corporate Governance des Bundes für die bundesnahen Unternehmen.

  • 23.02.2020, 08:05
  • 0 Kommentare
  • 2.742 Aufrufe

Kommunikationschefin Kathrin Amacker verlässt SBB

Kathrin Amacker hat sich entschieden, nach sieben Jahren ihre Funktion als Mitglied der SBB Konzernleitung und Leiterin Kommunikation, Politik und Nachhaltigkeit per Ende März abzugeben. Sie will sich künftig auf Verwaltungsrats- und Verbandsmandate konzentrieren.

  • 13.02.2020, 15:10
  • 0 Kommentare
  • 14.501 Aufrufe

Wangen an der Aare: Anhänger kippte in der Autobahnausfahrt

In der Autobahnausfahrt Wangen an der Aare kippte am Mittwochmorgen ein Personenwagenanhänger auf die Mittelleiteinrichtung. Verletzt wurde niemand.

  • 06.02.2020, 20:33
  • 0 Kommentare
  • 26.507 Aufrufe

Am Mittwoch: Sirenen-Probealarm in der ganzen Schweiz

Jeweils am ersten Mittwoch des Monats Februar findet in der Schweiz der jährliche Sirenentest statt. Am Mittwoch, 5. Februar 2020, ist es wieder soweit. Es wird die Funktionsbereitschaft nicht nur der Sirenen des „Allgemeinen Alarms“, sondern auch jener des „Wasseralarms“ getestet. Es sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Die Bevölkerung wird um Verständnis für die mit der Sirenenkontrolle verbundenen Unannehmlichkeiten gebeten.

  • 03.02.2020, 21:16
  • 0 Kommentare
  • 15.304 Aufrufe

WEF Davos: Bundesräte nutzen die Chance für Treffen mit anwesenden Ministern

Anlässlich des 50. Jahrestreffens des World Economic Forum (WEF) würdigt der Bundesrat die Bedeutung der Veranstaltung in Davos. Dieses Jahr nehmen alle Mitglieder der Landesregierung daran teil; es dürften rund 60 bilaterale Treffen stattfinden. Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga eröffnet den Grossanlass am Dienstag, 21. Januar, gemeinsam mit Prof. Klaus Schwab.

  • 17.01.2020, 11:39
  • 0 Kommentare
  • 8.671 Aufrufe

Senioren- und Selbsthilfeorganisationen fordern: Nationalbank-Milliarden in die AHV

Die Schweizerische Nationalbank SNB hat im vergangenen Jahr wieder einen enormen Gewinn gemacht: 49 Milliarden Franken hat sie mit ihren Anlagen verdient. Laut Bundesverfassung muss der Reingewinn der SNB via Bund und Kantone an die Bevölkerung zurückverteilt werden. Das ist in den letzten Jahren nur ungenügend geschehen.

  • 13.01.2020, 13:28
  • 0 Kommentare
  • 7.602 Aufrufe

Neue Regelungen im Strassenverkehr ab 2020

Ob die Weiterausbildung für Neulenkerinnen und Neulenker oder die neue Energieetikette für Personenwagen: Ab Januar gibt es rund um das Thema Strassenverkehr einige Änderungen. Der Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) schafft Klarheit und sagt, wie Automobilisten sorgenfrei durchs 2020 kommen.

  • 12.01.2020, 08:45
  • 0 Kommentare
  • 4.518 Aufrufe

Energiepreis "Watt d'Or 2020" geht an Regio Energie Solothurn

Heute Abend, 9. Januar 2020, verleiht das Bundesamt für Energie zum dreizehnten Mal den renommierten Schweizer Energiepreis Watt d'Or. Die goldenen Gewinner/innen des Jahres 2020 sind: Die ZHAW gemeinsam mit der Schmid Hutter AG Winterthur und der Meyer Orchideen AG (Kategorie Energietechnologien), die Regio Energie Solothurn (Kategorie Erneuerbare Energien), die Viktor Meili AG und die Designwerk Products AG (Kategorie Energieeffiziente Mobilität) sowie die ETH Zürich (Kategorie Gebäude und Raum).

  • 09.01.2020, 09:24
  • 0 Kommentare
  • 5.232 Aufrufe

Kampf für neue Kampfflugzeuge beginnt

Im Herbst 2020 geht es um viel. Die Schweiz stimmt über die Zukunft ihrer Luftwaffe ab. Die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA) hat, mit SP und Grünen im Schlepptau, das Referendum gegen die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge ergriffen. Damit wollen sie die Armee an der Erfüllung ihres verfassungsmässigen Auftrags hindern. Dieser Salamitaktik stellt sich ein breites Sicherheitsbündnis entgegen. Dieses besteht aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener politischer Parteien, der Zivilgesellschaft sowie aus Wirtschafts-, Militär- und Aviatik-Organisationen und wird vom «Verein für eine sichere Schweiz» angeführt.

  • 08.01.2020, 12:04
  • 0 Kommentare
  • 2.874 Aufrufe