Vor dem Aarburger Festungstunnel stiess gestern Sonntag ein Auto mit einem Reisecar zusammen und wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort kam es zur heftigen Kollision mit einem entgegenkommenden Auto. Ein Beteiligter wurde leicht verletzt.

Kapo AG

Der Unfall ereignete sich am Sonntag, 6. Oktober 2019, kurz nach 19 Uhr, auf der Umfahrungsstrasse von Aarburg. Ein 61-jähriger Mann fuhr in einem Fiat vom Bahnhof in Richtung Festungstunnel. Kurz vor dem Portal schwenkte er vom auslaufenden Fahrstreifen nach links. Dabei übersah er den von hinten herannahenden, vortrittsberechtigten Reisecar. Dieser prallte gegen den Fiat und schleuderte ihn auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es in der Folge zum heftigen Zusammenstoss mit einem entgegenkommenden Mercedes.

Der 61-Jährige wurde leicht verletzt. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital Olten.

An beiden Autos entstand Totalschaden. Auch der Reisecar wurde erheblich beschädigt.

Die Fahrzeugwracks und herumliegende Fahrzeugteile blockierten den Tunnel teilweise. Die Feuerwehr leitete den Verkehr daher um. Die Unfallstelle war um 20.15 Uhr geräumt.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode