Auf der Aare bei Zuchwil wurde am Mittwochnachmittag, 1. August 2018, ein Mann aus einem Schwimmring geschleudert, welcher an einem Motorboot befestigt war. Dabei zog sich der Verunfallte erhebliche Verletzungen zu. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen.

von Kapo SO

Am Mittwoch, 1. August 2018, gegen 13.15 Uhr, setzte sich ein 33-jähriger Mann auf der Aare, Höhe Sportzentrum Zuchwil, einige Meter vom Ufer entfernt auf einen aufblasbaren Schwimmring, welcher mittels Seil an einem Motorboot befestigt war. Anschliessend gab der Bootsführer Gas und leitete unmittelbar danach ein Wendemanöver ein. Dabei wurde der Mann im Schwimmring an die Uferböschung geschleudert, wo er mit erheblichen Verletzungen liegen blieb. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde er mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht.         

Die Polizei sucht Zeugen

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs ist die Polizei an den Aussagen von Zeugen interessiert. Personen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden, Telefon 032 627 71 11.  

 

Originalfoto der Kapo SO

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode