Digitec Galaxus hat 2019 einen Plattformumsatz von 1,146 Milliarden Franken erzielt. Das sind 16 Prozent mehr als im Jahr zuvor. 2020 verdoppelt der Schweizer Onlinehändler seine Kapazität in der Logistik.

Digitec Galaxus AG

Der grösste Onlinehändler der Schweiz bestätigt den starken Wachstumstrend der Vorjahre: 2019 haben das Online-Warenhaus Galaxus und der Elektronikspezialist digitec in der Schweiz und in Liechtenstein einen Plattformumsatz von 1,146 Milliarden Franken erzielt. Das entspricht einem Wachstum von 16 Prozent. Der reine Warenertrag stieg im gleichen Zeitraum um 14 Prozent auf 1,082 Milliarden Franken.
 
«Das Jahresergebnis ist grossartig», sagt Florian Teuteberg, CEO von Digitec Galaxus. Das Unternehmen hatte Anfang Dezember erstmals in der Firmengeschichte in einem Kalenderjahr mehr als eine Milliarde Umsatz erzielt. Dazu beigetragen hatten unter anderem die Verkaufsrekorde an Black Friday und Cyber Monday sowie ein starkes Weihnachtsgeschäft.
 
Sowohl digitec als auch Galaxus sind im vergangenen Jahr stark gewachsen: digitec konnte im rückläufigen Elektronik-Segment erneut zulegen und damit seine Stellung als Elektronik-Marktführer ausbauen. Das Online-Warenhaus Galaxus wuchs prozentual und absolut zwar mehr. Dennoch bleibt digitec nach wir vor die umsatzstärkere Marke.
 
Boom in der Romandie und bei den Elektronik-Verkäufen

Erneut legte Digitec Galaxus in der Romandie überdurchschnittlich zu. In den französischsprachigen Kantonen schoss der Warenertrag um über 30 Prozent in die Höhe. Gesamtschweizerisch wuchsen im abgelaufenen Kalenderjahr die drei Sektoren Digital, Haushalt und Sport am stärksten. Das grösste relative Wachstum verzeichneten – freilich auf tieferem Niveau – die Sektoren Uhren + Schmuck sowie Do it + Garten. Zugelegt hat auch das Gesamtsortiment von Digitec Galaxus. Das Produktportfolio vergrösserte sich innert Jahresfrist von 2,8 auf gut 3,2 Millionen Artikel.

Nebst der Umsatzmilliarde hat Digitec Galaxus im 2019 weitere Meilensteine erreicht: Seit Januar letzten Jahres verkauft Galaxus die Eigenmarken der Migros. Ausserdem hat digitec im Juli ein eigenes Mobile-Abo lanciert und Ende November in Solothurn seine elfte Filiale eröffnet. Ausserdem hat Digitec Galaxus im Frühjahr eine Agentur zur Vermarktung von Media- und Kreationsdienstleistungen gegründet.

Ab April mit doppelter Logistikkapazität am Start

Voraussichtlich Ende April wird Digitec Galaxus die nächste Logistik-Stufe zünden: Dann eröffnet der Onlinehändler im Aargauischen Wohlen eine neue, vollautomatisierte Lagerhalle mit 180'000 zusätzlichen Behälterstellplätzen. Vergrössert werden auch der Wareneingang und die Packstrasse, die zusätzliche 18 Verpackungsplätze erhält. «Mit dem Lagerausbau werden wir unsere Kapazitäten im Kleinteilbereich mehr als verdoppeln», sagt Teuteberg. Künftig kann Digitec Galaxus vom Standort Wohlen täglich bis zu 90'000 Pakete verschicken. «So wird es uns gelingen, das steigende Bestellvolumen auch in Zukunft pünktlich an die Kunden auszuliefern.»

 

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode