In Hauenstein hat sich gestern Sonntagnachmittag eine Kollision zwischen zwei Autos ereignet. Dabei zog sich eine ältere Frau tödliche Verletzungen zu. Zur Klärung der Unfallursache wurde umgehend eine Untersuchung eingeleitet.

von Kapo SO

Gemäss ersten Erkenntnissen beabsichtigte am Sonntag, 8. Juli 2018, kurz vor 13.30 Uhr, ein von Trimbach herkommender Automobilist in Hauenstein von der Hauptstrasse nach rechts in die Froburgstrasse abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision mit einer 81-jährigen Automobilistin, welche mit ihrem Kleinwagen auf der Froburgstrasse abwärts in Richtung Hauptstrasse fuhr und dabei aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet.

Bei der Kollision wurde die Beifahrerin im Kleinwagen schwer verletzt. Trotz sofortiger ärztlicher Betreuung durch ein Ambulanzteam und eine Rega-Crew erlag die Rentnerin kurz nach dem Unfall ihren Verletzungen. Die mutmassliche Unfallverursacherin und der abbiegende Automobilist wurden leicht bis mittelschwer verletzt und mussten ebenfalls ärztlich betreut werden.

Die Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn und die Kantonspolizei Solothurn haben zur Klärung der Unfallursache umgehend eine Untersuchung eingeleitet.

 

Originalfoto der Kapo SO

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode