Die Staatsanwaltschaft Solothurn erhebt gegen einen heute 31-jährigen Dominikaner Anklage wegen versuchter vorsätzlicher Tötung und weiterer Delikte. Ihm wird insbesondere vorgeworfen, im September 2019 in Grenchen anlässlich einer körperlichen Auseinandersetzung seinen Nachbarn mit einem Messer verletzt und diesen so in Lebensgefahr gebracht zu haben.

Stawa SO

Am Abend des 5. September 2019 soll ein heute 31-jähriger Dominikaner im Rahmen einer Streitigkeit unter Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus in Grenchen einen heute 30-jährigen Schweizer mit einem Messer verletzt haben (soaktuell.ch hat berichtet). Dieser soll dabei so schwere Verletzungen erlitten haben, dass Lebensgefahr bestand.

Die Staatsanwaltschaft hat die Strafuntersuchung abgeschlossen und erhebt nun im Zusammenhang mit diesem Vorfall Anklage wegen versuchter vorsätzlicher Tötung. Der Termin der Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht Solothurn-Lebern steht noch nicht fest.

 

Symbolbild von sokaeiko / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode