Wer trägt was in dieser Saison? Wir suchen nach Antworten und haben die neuesten Trends für den Spätsommer 2020 aufgespürt. Alle lieben den Sommer und die leichte Kleidung. Geht es in den Spätsommer, werden die Tage kürzer und die Abende kühler. Ganz ohne Jacke geht es auch im Spätsommer 2020 nicht. Die Must-haves für die Wolkentage und Spätsommerabende haben wir für euch zusammengestellt.

Martina Gloor

Der Kurzmantel - heisser Tipp für kühle Spätsommertage

Aus sehr leichter Wolle oder einem trageangenehmen Material ist der kurze Mantel ideal für das Business. Ist er hochwertig genug, zeigt er stilistische Ernsthaftigkeit. Ein lässiger Kurzmantel holt hingegen die Sommerfrische zurück. Getragen mit einem farblich passenden Hut aus einem ähnlichen oder gut harmonierenden Stoff wird der Kurzmantel zum Lieblingsstück des Spätsommers 2020. Ausgezeichnet passen die Kurzmäntel übrigens zu Röcken, Kleidern und Stiefeln und Stiefeletten.

Lederjacken - die Klassiker aller Übergangszeiten

Umso kürzer, umso rebellischer der Look - zumindest gilt dies für die meisten Lederjacken. Der sportlich-schicke Begleiter unterstreicht die Themen Abenteuerlust und Unabhängigkeit. Es muss nicht immer echtes Nubuk- oder Wildleder und Glattleder sein. Die sehr hochwertigen Lederimitate sind oft noch pflegeleichter und haltbarer sind als das Original. Versprühe deinen Charme mit dem Biker-Stil und trage dein Spätsommer-Outfit mit extravaganter Fussbekleidung.

Jeansjacke - kein Grund zum Gähnen

Schon längst wissen wir, dass die sportliche Jeansjacke zu so ziemlich allem passt. Romantische Röcke, der weisse Jeans, dunkle Hosen, Leggings und der Oversized-Pulli werden regelmässig in Kombination mit der Jeansjacke gesichtet. Der Casual-Look wird seit dem Sommer vermehrt mit verzierten Kanten, Verschlussleisten und anderen modischen Akzenten aufgewertet. Besonders sommerlich wirken die helleren Jeansfarben oder entscheide dich für die frische Sommerjacke aus Jeansstoff: sie ist kurz, ungefüttert und kragenlos.

Französische Frauen und das gewisse Etwas?

Was macht den legendären Chic der französischen Frauen eigentlich aus? Wir schauen hin und sehen immer wieder: Wickelkleider! Stimmt, die Wickelkleider unterstreichen die Figur und machen schlank. Das Wickelkleid ist tatsächlich unglaublich feminin. Es wirkt weiblich und doch sportlich. Kombiniert wird zum Wickelkleid alles, was ausgefallen ist: Taschen aus Naturmaterialien, wie Bast oder Leinen, wehende Schals und schöne Hüte und Mützen. Noch eine lange Kette dazu und voilà - fertig ist das Spätsommer-Outfit.

Bags 2020 - das sind die Trends

Auch bei den Taschen gibt es neues zu berichten. Die Bags sind ungewöhnlich in Form, Farben, Grössen und Materialien. Nichts bleibt beim alten und die Lederhandtasche scheint beinahe ausgedient zu haben. Basttaschen, Strohtaschen, Filztaschen und Kombinationen aus den unterschiedlichsten Materialien prägen das Stadtbild. Das Messenger-Bag für den Cross-Shoulder-Look ist immer noch dabei und auch der grössere Korb - nun allerdings rund und mit geflochtenen Makramee-Gurten - setzt aufsehenerregende Akzente. Sogar Prada hat bei seiner neuen Handtaschenkollektion geflochten: edles Leder zu hohen Preisen. Suchst du einen Allrounder für den Spätsommer 2020 empfehlen wir dir einen Jeansrock - als Alternative zum Wickelkleid. Mittellang oder bis zum Knie bist du damit immer gut angezogen. Trag dazu schicke Kurzstiefel oder krame die Mary Jane's raus.

 

Image by gonghuimin468 from Pixabay

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode